Schliessen

Händlersuche

Getränkehandel in Ihrer Nähe finden

X

Online-Shop

Getränke-Lieferung nur außerhalb von Baden-Württemberg

Online-Shop
Mobilnavigation

Nachhaltigkeit
bei Ensinger

Nachhaltigkeit
bei Ensinger

Nachhaltigkeit
bei Ensinger

Nachhaltigkeit bedeutet für Ensinger in erster Linie, die Zukunftsfähigkeit zu sichern. Dabei steht der Schutz der Umwelt im Vordergrund. Schließlich sollen nachfolgende Generationen im gleichen Maß auf natürliche Ressourcen – beispielsweise unser wertvolles Mineralwasser – zugreifen können wie wir heute.

Nach unserem Selbstverständnis darf über Nachhaltigkeit nicht nur nachgedacht oder gesprochen werden. Vielmehr ist Handeln angesagt. Deshalb fördert Ensinger aktiv soziale und wirtschaftliche Projekte, die das regionale Umfeld stärken, Arbeitsplätze sichern und die Lebensqualität erhöhen.

1. Philosophie

Was bedeutet Nachhaltigkeit bei Ensinger

Nachhaltiges Handeln findet bei Ensinger in den drei Bereichen Ökonomie, Ökologie und Soziales statt. Hier erfahren Sie, durch welche Maßnahmen wir jeweils für Nachhaltigkeit sorgen.

Ökonomie:

  • Langfristige und stabile Geschäftsbeziehungen
  • Sichere und effiziente Unternehmensprozesse
  • Hochwertige Produkt- und Servicequalität
  • Kontinuierliche Verbesserungsprozesse
  • Wettbewerbsvorteile durch Differenzierung im Markt
  • Gläsernes Unternehmen und offene Kommunikation

Ökologie:

  • Gelebtes Umwelt- und Energiemanagement
  • Einkauf und Verarbeitung regionaler Produkte
  • Sparsamer Umgang mit natürlichen Ressourcen
  • Natürliche, gesunde Produkte
  • Unterstützung von Umweltprojekten in der Region
  • Vorrang für Mehrwegflaschen

Soziales:

  • Soziales Engagement
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement und Sicherheit am Arbeitsplatz
  • Mitarbeiterförderung
  • Standortsicherung durch faire Preise
  • Sportartübergreifendes Sponsoring
  • Unterstützung des Ehrenamtes

2. Beispiele

Unser Unternehmen bietet ganzjährig Betriebsbesichtigungen an. Damit möchten wir unseren Kunden einen Einblick in den Alltag des Unternehmens verschaffen. Mit dieser Transparenz und dem großen Angebot an Verbraucherinformation möchten wir Vertrauen schaffen. Während des ca. drei Stunden dauernden Aufenthalts erfahren Sie in einem Vortrag alles rund um das Thema Wasser. Danach stellen wir uns ausführlich in einem Film und abschließend bei einem Betriebsrundgang vor. Eine Stärkung wartet ebenso auf die Besucher wie eine kleine Überraschung. Weitere Informationen können Sie auf der Seite der Betriebsbesichtigung abrufen.

Ensinger bietet Schulungsangebote für seine Kunden und Geschäftspartner. Mehrmals im Jahr lädt unser Unternehmen zu seinen ganztägigen Mineralwasserseminaren ein. Die Teilnehmer erhalten in mehreren Vorträgen hilfreiche Informationen zu Themen wie Ernährung, Warenkunde, Besonderheiten eines Heilbrunnens oder aktuelle Marktentwicklungen und Trends. Ein Schulungsblock widmet sich der Sensorik, da sich Mineralwässer entsprechend ihrer Mineralisierung erheblich im Geschmack unterscheiden. Die Teilnehmer der Seminare können ihre Expertise im Bereich Mineral- und Heilwasser erweitern und ihre Kunden mit dem erlangten Wissen kompetent beraten.

Die Erweiterung des Tankvolumens ermöglicht die umweltschonende Wasserentnahme aus unseren Mineralbrunnen. Hierfür wurden 2012 acht neue Mineralwassertanks installiert. Jeder dieser Riesentanks wiegt über 11 Tonnen und fasst 170.000 Liter Mineralwasser. Die Tankkapazität beträgt damit insgesamt ca. 1,8 Mio. Liter. Durch das erhöhte Fassungsvermögen können die Ensinger Mineralquellen schonender genutzt werden. Die großen Tanks ermöglichen eine verbesserte Pufferung des geförderten Mineralwasser und können so Schwankungen und Spitzen bei der Abfüllung ausgleichen, ohne die Quelle dadurch zu beeinträchtigen. Außerdem ist der gesamte Abfüllprozess durch diese Maßnahme flexibler, was sich direkt auf die Produktivität auswirkt.

Auf den Firmendächern wird auf einer Fläche von rund 15.000 m² mit mehr als 5.000 Modulen Solarenergie produziert. Mit knapp 1.000 kW Spitzenleistung werden jährlich bis zu 950.000 kWh Strom erzeugt. Somit können pro Jahr ca. 850 Tonnen CO2 eingespart werden. Dies entspricht in etwa der CO2-Emission von 75 Personen.
Ensinger verwendet für die Produktion seiner Getränke ausschließlich Strom und Gas aus erneuerbaren Energiequellen. Für die Zukunft ist geplant, den kompletten Strombedarf selbst zu produzieren.

Die Mitarbeitergesundheit ist von großer Bedeutung. Ensinger bietet verschiedene Angebote, um eine gesunde Lebensweise zu fördern. Partner wie Krankenkassen werden bei den Gesundheitstagen eingebunden, um über Themen wie Ernährung und Bewegung zu informieren. Präventionskurse, die Teilnahme an Sportveranstaltungen oder ein spezielles Bonusprogramm runden dieses Angebot ab.

Direktsaftschorle wird aus Äpfeln von heimischen Streuobstwiesen hergestellt. Ensinger unterstützt zahlreich Arten- und Naturschutzprojekte wie z.B. die Initiative Blühende Landschaften oder die Forschungsgemeinschaft zur Erhaltung einheimischer Eulen. Durch die mit dem NABU-Qualitätszeichen für Streuobstprodukte ausgezeichnete Apfelschorle trägt Ensinger zum Erhalt der Streuobstwiesen in Vaihingen/Enz und Umgebung bei. BUND, Imker, Landwirte, NABU und der Obst- und Gartenbauverein sind Partner bei diesem Projekt zum Schutz der Kulturlandschaft Streuobstwiese.

 

Ein wichtiger Bereich des gesellschaftlichen Engagements ist die Kulturförderung. So veranstaltet das Unternehmen seit 20 Jahren jährlich mehrere Konzerte der Reihe „Ensinger Classics“ mit dem Kammerorchester arcata unter der Leitung von Patrick Strub. Auch an der Organisation und Durchführung des Vaihinger Kultursommers mit einem vielseitigen Programm ist das Familienunternehmen beteiligt.

Bei der Herstellung der PET-Flaschen wird durch neue Verfahren Material eingespart. Durch Optimierungen der Flaschenrohlinge gelangte Ensinger im Jahr 2014 eine Reduzierung um mehr als 40 Tonnen PET-Material. Eine im selben Jahr erzielte Optimierung der Flaschenverschlüsse erbrachte weitere Einsparungen von 50 Tonnen PE-Material. Zusätzliche Einsparungen in der Produktion erreicht Ensinger durch die Zusammenlegung von zwei Abfüllanlagen in einer Produktionshalle.

Ensinger hält sich strikt an sein Nachhaltigkeitsprogramm. Als Gründungsmitglied und Unterzeichner der WIN-Charta Baden-Württemberg bekennt sich das Unternehmen zur Nachhaltigkeitsstrategie der Initiative und folgt dem Leitsatz zum Einsatz erneuerbarer Energien, Steigerung der Energieeffizienz und Senkung der Treibhaus-Emissionen. Zwei weitere Leitsätze der WIN-Charta befassen sich mit der Mitarbeiterführung und dem sozialen Engagement. Zahlreiche Projekte in der Region fördern die Nachhaltigkeit auf sozialer und kultureller Ebene.

3. Belege

Bio-Mineralwasser Zertifikat 2017
pdf
604 KB
Ensinger Nachhaltigkeitsbericht 2017
pdf
1,9 MB
Ensinger Umwelterklärung 2014
pdf
7,2 MB
Goldener Preis 2017 Ensinger Gourmet Bio-Mineralwasser
JPG (RGB)
1018 KB
Goldener Preis 2017 Ensinger Naturelle medium
JPG (RGB)
1010 KB
Goldener Preis 2017 Ensinger Naturelle sanft
JPG (RGB)
1020 KB
Goldener Preis 2017 Ensinger Naturelle still
JPG (RGB)
1011 KB
Goldener Preis 2017 Ensinger Sport Classic Glas
JPG (RGB)
1018 KB
Goldener Preis 2017 Ensinger Sport Classic PET
JPG (RGB)
1020 KB
Goldener Preis 2017 Ensinger Sport Medium Glas
JPG (RGB)
1011 KB
Goldener Preis 2017 Ensinger Sport Medium PET
JPG (RGB)
1017 KB
HACCP Hygiene Zertifikat 2017
pdf
447 KB
IFS Food Zertifikat 2017
pdf
711 KB
Inspektionsbericht Bio Mineralwasser Ensinger 2017
pdf
165 KB
ISO 9001 und 14001
pdf
143 KB
ISO Zertifikat 50001
pdf
320 KB
Preis für langjährige Produktqualität 2017
JPG (RGB)
949 KB
Preis Soziale Verantwortung 2014
JPG (RGB)
6,1 MB
Qualitätszeichen Baden-Württemberg 2017
pdf
837 KB
Service-Qualität Deutschland Stufe III 2017
pdf
237 KB
Urkunde Ensinger Umweltpreis 2014
pdf
338 KB

Folgen Sie uns