X

Immer informiert bleiben – mit unserem Newsletter

Ob Neuigkeiten rund um unsere Produkte, Aktionen oder Unternehmens-News – mit unserem Newsletter bist du immer bestens informiert.

Jetzt abonnieren
Schliessen
Mobilnavigation

Presse

Presse

Presse

29.01.2020

Ensinger präsentiert klimaneutral produzierte Getränkevielfalt - Neue Getränke in N2-Mehrweg-Glasgebinden

Vaihingen / Enz-Ensingen im Januar 2020 – Die Ensinger Mineral-Heilquellen GmbH präsentiert sich auf der Leitmesse für Hotellerie und Gastronomie INTERGASTRA vom 15.02. bis 19.02.2020 in Stuttgart einmal mehr als leistungsfähiger Partner für die Gastronomie, die Hotellerie und den Getränkehandel. Dazu informiert das traditionsreiche süddeutsche Familienunternehmen über sein breites Angebot an hochwertigen Mineralwässern, veganen Fruchtschorlen, Sport- und Erfrischungsgetränken. Die Fachbesucher können alle Getränke an einem eigenen Ausschankstand verkosten. Darüber hinaus erhalten sie umfassende Informationen zum mittlerweile klimaneutral arbeitenden Betrieb. Die Klimaneutralität erfolgt für Scope 1 und 2 und ist durch den TÜV Rheinland zertifiziert. Ebenfalls im Mittelpunkt der Präsentationen steht das kontinuierlich wachsende Angebot von Ensinger an Getränken in den neuen N2-Mehrweg-Glasgebinden der Genossenschaft Deutscher Brunnen (GDB).

„Das Ensinger Produktsortiment umfasst qualitativ hochwertige und zugleich verantwortungsvoll produzierte Getränke. Wir halten ein breites und exklusives Sortiment für alle Anlässe in der Gastronomie und der Hotellerie bereit. Zudem sind wir mittlerweile ein vom TÜV Rheinland zertifizierter klimaneutraler Betrieb. Somit können die Einkäufer aus Gastronomie und Hotellerie über ihr Getränkeangebot ein klares Zeichen für das umweltbewusste Handeln ihrer Häuser setzen“, erklärt Thomas Fritz, geschäftsführender Gesellschafter von Ensinger. Das Unternehmen reduzierte im Rahmen seiner umfassenden Nachhaltigkeitsstrategie in den letzten 20 Jahren die Treibhausgase um 93 Prozent.

Erweitertes Sortiment in N2-Glasgebinden
Mit der Einführung des neuen N2-Pool-Gebindes der GDB hat Ensinger dem Markt einen weiteren wichtigen Impuls für Nachhaltigkeit und Qualität gegeben. „Ensinger ist als einer der ersten Brunnen mit 12x0,75l Glasgebinden eingestiegen und schon jetzt können wir sagen, dass die Resonanz und Akzeptanz vom Markt sehr positiv ausfällt“, berichtet Thomas Fritz. Als Produktneuheiten führt Ensinger eine Apfel-Johannisbeer-Schorle aus Direktsaft und drei hochwertige Limonaden in den Glasgebinden. Mit einem hohen einstelligen Millionenbetrag finanzierte das Familienunternehmen im vergangenen Jahr neue Glas-Mehrweg-Flaschen und Kästen. Zudem wurde mit dem Einbau einer neuen ressourcenschonenden Flaschen-Reinigungsmaschine ein weiterer Meilenstein in der nachhaltigen Unternehmensführung gelegt. Auch bei den seit Jahren eingesetzten Petcycle-Flaschen überzeugt das Familienunternehmen mit einer hervorragenden Ökobilanz. „PET-Flaschen sind besser als ihr Ruf. Das weltweit einmalige deutsche Pfandsystem sorgt durch die hohe Bepfandung von PET-Flaschen dafür, dass keine nennenswerten Mengen leerer Flaschen über die Natur oder anderweitig unsachgemäß entsorgt werden“, bestätigt Ensinger Marketingleiter Stefan Schurr. Da Petcycle-Flaschen bepfandet und überwiegend in Mehrweg-Kästen in den Handel kommen, gelangen sie nahezu vollständig zurück und werden bei Ensinger zu 100 Prozent zu neuen Flaschen recycelt.

Wachsender Vertrieb in der Gastronomie
Der Vertrieb für Kunden in der Gastronomie wird bei Ensinger wie schon in den Vorjahren weiterhin verstärkt und mit einem erweiterten Sortiment ausgestattet. „Wir wollen naturnahe, gesunde Qualitätsprodukte anbieten, die besonders gut schmecken und nachhaltig produziert sind. Der Gewinn des Nachhaltigkeitspreises des Landes Baden-Württemberg bestätigt diese Philosophie“, erklärt Thomas Fritz. Entsprechend dieser Philosophie fokussiert Ensinger sich in der Gastronomie auf Kunden, deren Gäste gute und regionale Produkte schätzen und die sich gesund und naturnah ernähren möchten.

Kontakt

Bei Fragen und für weitere Informationen
wenden Sie sich bitte an:

HEIKE LAUE
Unternehmenskommunikation

Telefon: +49 (0) 172 610 7676
E-Mail: info@heike-laue.de

Jetzt Händler in der Nähe finden
Jetzt Newsletter abonnieren
Jetzt bequem online einkaufen