X

Immer informiert bleiben – mit unserem Newsletter

Ob Neuigkeiten rund um unsere Produkte, Aktionen oder Unternehmens-News – mit unserem Newsletter bist du immer bestens informiert.

Jetzt abonnieren
Schliessen
Mobilnavigation

Presse

Presse

Presse

15.10.2015

Mangelzustände vermeiden - Calciumbedarf ganzheitlich decken

Das Kuratorium Knochengesundheit e.V. (KK) veranstaltet gemeinsam mit der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Ludwigshafen und dem Kompetenznetz Osteologie Rheinland-Pfalz e.V. am Samstag, 17. Oktober 2015 eine Informationsveranstaltung für Interessierte und Betroffene anlässlich des Welt-Osteoporose-Tages. Ziel ist es, Früherkennungsmaßnahmen und wirksame Behandlungsmöglichkeiten vorzustellen. „Die Kombination aus einem aktiven Leben und einer kalziumreichen Ernährung eröffnet großartige Möglichkeiten, um die Gesundheit von Knochen und Muskeln zu verbessern und das Risiko für Osteoporose zu reduzieren“, erklärt Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Christian Kasperk, Erster Vorsitzender des Kuratoriums Knochengesundheit e.V.

Die Ensinger Mineral-Heilquellen GmbH ist Fördermitglied des Kuratoriums Knochengesundheit e.V. und Kooperationspartner der Veranstaltung. Denn die Mineral- und Heilwässer der Ensinger Mineral-Heilquellen zeichnen sich je nach Sorte durch einen hohen Gehalt an Calcium, Magnesium und Sulfat aus. So enthält das Mineralwasser Ensinger SPORT pro Liter 528 mg Calcium und 124 mg Magnesium. Das Heilwasser Ensinger Schiller Quelle unterstützt die Gesundheit mit 573 mg Calcium, 105 mg Magnesium und 1535 mg Sulfat pro Liter. „Unsere Mineral- und Heilwässer leisten mit jedem Schluck einen Beitrag für starke Knochen“, bestätigt Stefan Schurr, Marketingleiter der Ensinger Mineral-Heilquellen GmbH, und weiter: „Wer geschmackliche Abwechslung sucht, genießt die fruchtigen Varianten von Ensinger SPORT.“

Wie wichtig eine ausreichende Versorgung mit Calcium ist, zeigt sich oftmals erst an Mangelzuständen. So kann ein anhaltender Calciummangel zu Osteoporose (Knochenschwund), Zahn- und Nagelschäden führen. Auch Krampfzustände und Herzrhythmusstörungen sind mögliche Folgen einer Unterversorgung. Da Mangelzustände häufig bereits in der Kindheit entstehen, ist eine ausreichende Versorgung mit Calcium in jedem Lebensalter entscheidend.

Vorbeugen und heilen bei Osteoporose: Knochengesundheit jeden Tag trinken

Das Ensinger Schiller Quelle Heilwasser hat unter anderem eine Zulassung für die Unterstützung bei Osteoporose. Da insbesondere Osteoporose-Patienten bis zu 2.000 mg Calcium täglich benötigen, ist Ensinger Fördermitglied des Kuratoriums Knochengesundheit e.V. und unterstützt aktiv Krankenkassen und Gesundheitsorganisationen. Auch für Menschen mit Laktoseintoleranz sowie für Personen, die aus Gründen der Gewichtskontrolle auf Milchprodukte verzichten müssen, ist calciumreiches Heilwasser eine wichtige Option. „Immer mehr Menschen ernähren sich vegan und streichen Milchprodukte aus dem Speiseplan. Kalziumreiches Mineralwasser bietet ihnen die Möglichkeit, diesen wertvollen Mineralstoff ganz natürlich wieder zu integrieren“, erläutert Marketingleiter Stefan Schurr. Einen besonderen Service hält Ensinger mit dem Direktvertrieb seiner Produkte bereit, über den sich Verbraucher außerhalb Baden-Württembergs ihre Ensinger Getränke direkt an die Haustür liefern lassen können. „Dieses Angebot ist für Osteoporose-Patienten, die nicht schwer tragen dürfen, eine echte Erleichterung“, führt Stefan Schurr aus.

Tipps für eine calciumreiche Ernährung

Das Kuratorium für Knochengesundheit e.V. empfiehlt, den täglichen Calciumbedarf aus einer gesunden Mischung von calciumreichem Mineral- oder Heilwasser, Milchprodukten und grünem Gemüse zu decken. Dr. med. Jutta Semler, Vorstandsmitglied und langjährige Erste Vorsitzende des Kuratoriums Knochengesundheit e. V. erläutert: „Leitliniengerecht wird eine minimale tägliche Zufuhr von 1.000 bis 1500 mg Calcium und 800 bis 2000IE Vitamin D3 zur Knochenstabilität und damit zur Vermeidung von Osteoporose empfohlen. Fetter Seefisch unterstützt die Vitamin D3-Zufuhr. Eine gesunde Mischkost mit calciumreichen Lebensmitteln wie Hartkäse, grünem Gemüse und Kräutern, ist eine gute Basis. Ein hochqualitatives calciumreiches und magnesiumreiches Heilwasser, wie die übrigens kalorienfreie Ensinger Schiller Quelle mit 573 mg Calcium pro Liter, kann einen beträchtlichen Beitrag zur Calciumversorgung in der Ernährung leisten.“

So enthalten etwa ein Liter Ensinger Schiller Quelle Heilwasser 573 mg Calcium, zwei Scheiben Gouda rund 490 mg Calcium und 200 g Broccoli 220 mg Calcium. Wer dazu noch ein Glas fettarmer Milch trinkt, kommt mit zusätzlichen 250 mg des wertvollen Minerals auf mehr als 1500 mg Calcium. Kinder können calciumreiches Heilwasser auch als Schorle zusammen mit ungesüßten Fruchtsäften trinken.

Downloads

WOT-2015.pdf

Kontakt

Bei Fragen und für weitere Informationen
wenden Sie sich bitte an:

HEIKE LAUE
Unternehmenskommunikation

Telefon: 0711 / 6648379-0
Mobil: 0172 / 610767
E-Mail: info@heike-laue.de